#

Perlon Rips 1 Perlon Rips 2 Perlon Rips 3

PERLON RIPS

Designed for Designers.

ANKER, traditionsreicher Webteppichboden-Spezialist aus dem rheinischen Düren, präsentiert den Interiorklassiker PERLON RIPS mit neuer, moderner Objekt-Farbpalette und einer ungewöhnlichen Inszenierung.

Der Markenklassiker PERLON RIPS wurde bereits im Jahr 1959 entwickelt und ist inzwischen mit weit über 20 Millionen Quadratmeter installierten Webteppichböden das weltweit erfolgreichste textile Bodenbelagssystem. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: ein ruhiges, zeitloses Design und eine herausragende technische Konstruktion.

Markenklassiker mit neuer Inszenierung.

Die neue PERLON RIPS Kollektion besticht durch eine aufregende Farbpalette von 36 Objektfarben. Zudem erhielt jede der Farben einen eigenen Namen und eine kurze, feine, sympathische Beschreibung. Die Kollektion will anregen, inspirieren und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Farbton herausfordern.

Unaufgeregte Bodengestaltung mit der besonderen Farbmelange.

PERLON RIPS wird sehr dicht gewebt und hat deshalb eine unerreicht kompakte Struktur mit ungewöhnlich gerade und sehr exakt stehenden Noppen. Das Resultat ist eine störungsfreie Homogenität des Bodens. In seiner Gestalt zurückgenommen und gerade dadurch weltweit von Architekten und Designern geschätzt.

Basis für den besonderen Farbeindruck von PERLON RIPS ist die spezifische Melange, die durch das ANKER Streichgarn entsteht. Um einen Farbton zu erzeugen, mischen Designer den Farbton, wie ein Maler, aus einzelnen Garnfarben zusammen. Ein aufwendiger, kreativer Prozess, der viel Erfahrung und gestalterisches Können erfordert.

Eine einzigartige Webtechnik.

PERLON RIPS wurde 1959 von Franz Ste!ens, dem ehemaligen Leiter der ANKER Produktentwicklung, entwickelt und wird bis heute exklusiv und vollständig bei ANKER in Düren gefertigt. Gerade hierin liegt das Markengeheimnis des Klassikers: die konsequente Beherrschung jeder Produktions- und Prozessstufe.

Von der Flockfärbung über die Herstellung des einzigartigen ANKER-Streichgarns bis hin zur Verwebung durch exzellente handwerkliche Könner. Natürlich geschieht dies heute mit modernsten, eigens für ANKER entwickelten Webmaschinen. Bedient werden sie aber von Mitarbeitern, die die über 150-jährige Webkompetenz von ANKER verinnerlicht haben.

Das Wilton-Ruten-Webverfahren hat ANKER im Laufe der Jahrzehnte bis zur Perfektion entwickelt. Drei Kettfadensysteme – Bindekette, Füllkette und die Polkette – werden mit dem Schussfaden auf besondere Weise zu einem dreidimensionalen Gewebe verkreuzt und extrem fest miteinander verbunden. Diese Art des Webens in Verbindung mit dem ANKER Streichgarn garantiert die außerordentliche Haltbarkeit des Bodens, der sich durch die Benutzung weiterverdichtet und dadurch konstruktiv sogar noch stärker stabilisiert wird.

Eine nachhaltige Erfolgsgeschichte.

Mit PERLON RIPS wurden unzählige nationale und internationale Objekte gestaltet. Zum Beispiel viele Bundesministerien in Berlin, die Deutsche Bundesbank oder auch das Europäische Patentamt in Wien.

Die überragende Produktqualität führt häufig zu Liegezeiten von deutlich über 20 Jahren. „Es lohnt, in diesem Zusammenhang über das Thema Nachhaltigkeit nachzudenken. Was gibt es Sinnvolleres als Produkte, die jahrzehntelang nicht nur schön anzuschauen sind, sondern „nachhaltig“ funktionieren und verlässlich ihren Dienst tun? Das ist Nachhaltigkeit in Vollendung. Entwickelt im Jahr 1959.“, so Gerd Hoffe, Geschäftsführer Marketing, Entwicklung und Technik.

Objektgeeignete Produktvarianten.

Die PERLON RIPS Kollektion ist im Lagerprogramm erhältlich. Ebenfalls sind zahlreiche Farben als Fliese mit EVA Rücken ab Lager erhältlich. Zudem lässt sich PERLON RIPS mit SonicWave, dem ANKER Akustikvlies ausstatten.